Fördertechnik für Paletten, Kartons und Behälter – Komplettlösungen und Sondermaschinen für Palettenfördertechnik, Kartonfördertechnik und Behälterfördertechnik von Steinbach Errani
 




Komplettlösungen und Sondermaschinen

Steinbach Errani ist bekannt als Problemlöser bei komplexen Verpackungsaufgaben. Einige beispielhafte Produktentwicklungen für unsere Kunden finden Sie im Folgenden.

  1. Kartonpacker für einzelne Leuchtstoffröhren
    Für einen namhaften Kunden müssen Leuchtstoffröhren mit einer Länge von 600 bis 1.500 mm einzeln in eine Wellpapphülse verpackt werden. Die Wellpappe wird hierzu in schmalen Streifen auf Rollen angeliefert und in der Maschine auf Länge abgezogen, gerillt und geschnitten. Danach erfolgt das Einlegen in den Zuschnitt. Über eine Heißleimverklebung wird die Hülse eng um die Röhre herumgelegt, verklebt und anschließend etikettiert. Die Leistung beträgt bis zu 2.500 Röhren / Stunde.
  2. Verpackungs- bzw. Palettieranlage für gebündelte Papierhandtücher
    Die Handtuchstapel werden mit einer Leistung von 120 Bündeln / Minute hinter der Säge übernommen und in einem Kartonseitenpack aufrangiert, übereinander gestapelt und in den Karton hineingeschoben. Nach dem Verschließen mittels Selbstklebeband werden die Kartons auf einer Europalette bis zu einer Höhe von 2.300 mm gestapelt. Anschließend wird die Palette automatisch gewickelt und vor der Einlagerung mit einem entsprechend online gedruckten Etikett versehen.
  3. Lagenpalettierer für PET-Anlage
    Die eingeschrumpften 0,1- bis 1,0-l-Gebinde werden hinter der Schrumpfanlage übernommen und dem Palettierer zugeführt. Je nach Größe des zu palettierenden Gebindes können die Seitenführungen der Zuführtechnik entsprechend motorisch verstellt werden. Die Palettieranlage selbst kann Chep-, Euro- sowie Industriepaletten verarbeiten. Die Palettierleistung beträgt 50 Gebinde / Minute. Über eine dem Palettierer zugehörende Auslauffördertechnik werden die Paletten anschließend dem zentralen Wickler zugeführt.
  4. Kartonpacker bzw. Palettieranlage für leere Gläser und Dosen
    Die Linie beginnt mit einem Depalettierer, der – je nach Produkt – mit auswechselbaren Saugköpfen oder aber einem Magnetkopf ausgerüstet ist. Die Gläser bzw. Dosen werden über eine entsprechende Fördertechnik vereinzelt und dem Kartonpacker zugeführt. Je nach gewünschter Verpackungsart können hier einlagige oder aber mehrlagige Verpackungen mit entsprechenden Zwischenlagen erzeugt werden. Ein nachfolgender Lagenpalettierer verarbeitet die Kartons und stapelt sie bis zu einer Höhe von 2.600 mm. Ein automatischer Stretchwickler steht am Ende der gesamten Linie, die lediglich von einer Bedienperson gefahren wird.
  5. Lagenpalettierer für Bag-in-Box-Kartons
    Die gefüllten und verschlossen Kartons laufen über eine entsprechende Fördertechnik mit integriertem Metalldetektor sowie Kontrollwaage in den Palettierer. Hier wird durch entsprechendes Drehen und Wenden das gewünschte Lagenbild erzeugt und die Kartons werden auf der Palette abgelegt. Ein integrierter Zwischenlagenableger sorgt für eine stabile Stapelung der einzelnen Lagen aufeinander. Das Lagengewicht beträgt hier ca. 250 kg. Nach dem integrierten Palettenwickler können die Paletten auf einer entsprechenden Fördertechnik zu sechst separat hintereinander aufgepuffert werden.